E-Mail Drucken PDF
Therapeutisches Klettern

Therapeutisches Klettern

Therapeutisches Klettern in der Physiotherapie ist die Verbindung der Bewegung in der vertikalen mit dem Fachwissen eines Physiotherapeuten.
Klettern bietet spielerisch, gezielte und reaktive Handlungsabfolgen, welche sich durch die Instruktion vom geschulten Physiotherapeuten präventiv und rehabilitativ einsetzen lässt.

Therapieziel:

  • Beinachsenstabilität
  • Schultergelenksstabilisierung
  • Kräftigung der Bauch und Rückenmuskulatur
  • Verknüpfung beider Körper und Gehirnhälften
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung

Regelbehandlungszeit: 15-30 min