E-Mail Drucken PDF

Ultraschalltherapie 

 

Ultraschalltherapie

 

Behandlung zur gezielten regionalen Erwärmung tiefer gelegener Gewebsschichten (insbesonders der Muskulatur, Knochen, Gelenksstrukturen) mit hochfrequenten mechanischen Schwingungen (Longitudinalwellen) mit einer Frequenz von 800 3000 kHz.

Therapieziel:

  • Linderung lokaler Schmerzen durch Beeinflussung subakuter und chronischer mesen-chymaler Entzündungen in Knochennähe.  
  • Auflockerung verhärteter Gewebe  
  •  Lokale Muskeldetonisierung 

Regelbehandlungszeit: 10 - 20 Min.